Es sei das Recht der Studierenden zu demonstrieren, sagt der Präsident des Deutschen Hochschulverbands. Die Störung der Vorlesung von Bernd Lucke hält er dennoch für fragwürdig. Auch die Politik sei ihrer Aufgabe nicht nachgekommen.